Im Onlinekurs vom 28. - 30.08. 2020 erlagen die Teilnehmenden ein fundiertes Wissen über die physikalischen Prinzipien, technischen Applikationen und Möglichkeiten digitaler Schnittbildverfahren in der Radiologie einschließlich der Nachverarbeitung und Qualitätssicherung der Bilddaten. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf den Strahlenschutzaspekten, Nachbearbeitungstools und „Einsparpotenzialen“ unter Berücksichtigung der aktuellen Strahlenschutzempfehlungen und Leitlinien. Die Bedeutung moderner Informationstechnologien, einschl. der Teleradiologie für den Einsatz in der bildgebenden Diagnostik werden beurteilt und im jeweiligen Tätigkeitsfeld in der Umsetzung diskutiert.

Jetzt noch anmelden!