Neben dem im Dezember stattfindenden Modul „Pädiatrische MRT“ kann man im Januar 2020 wieder das Seminar „Kinderradiologie“ mit dem Schwerpunkt auf der konventionellen Diagnostik belegen. Unbekannte, große Maschinen, fremde Menschen, Angst vor Spritzen oder Erinnerungen an gemachte, meist unangenehme Erfahrungen können Kinder dazu bringen, sich notwendigen Untersuchungen zu verweigern.  In beiden Seminaren wird, neben den technischen Aspekten, auf die spezielle Krankheitslehre von Kindern sowie die Anleitung und Betreuung von Kindern und deren Angehörigen in der Radiologie großer Wert gelegt.

Die Anmeldung ist unter Stud.IP möglich.