Fachqualifikation für Klinische Chemie & Pathobiochemie

Anmeldung
jederzeit
möglich!

Die Fachweiterbildung „Biomedizinische Analytik” bereitet Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer intensiv darauf vor, Ihre umfangreichen, zusätzlich erworbenen Kompetenzen in Ihrem Arbeitsalltag einzubringen und sich als Profis in der patientenorientierten Versorgung zu erweisen. Als Absolvent/-in verfügen Sie über ein professionelles Verständnis im eigenen Fachgebiet, das über das Wissen der MTLA-/VMTA-Ausbildung hinausgeht. Sie lernen darüber hinaus auch mit neuen und bewährten Methoden kompetent umzugehen. Die erworbene Fachexpertise unterstreicht Ihre eigene Expertenrolle im jeweiligen Arbeitsumfeld.

Die berufsbegleitende Weiterbildung kann entsprechend Ihrer beruflichen Schwerpunktbildung absolviert werden und umfasst mind. 250 zertifizierte Unterrichtsstunden. Dabei belegen Sie, aufbauend auf Ihre gewählte Spezialisierungsrichtung, zusätzliche Module, die Sie bei der Bewältigung Ihrer beruflichen Anforderungen unterstützen.

Ihre Vorteile dieses Karriereweges:

  • Sie sind berechtigt zur Führung der Weiterbildungsbezeichnung „Biomedizinischer Analytiker (DIW-MTA)“ sowie der inhärenten Spezialisierungstitel
  • Sie besitzen die Zugangsberechtigung zum Weiterbildungsstudiengang M.Sc. in Biomedizinischer Analytik