Medizinalfachpersonen für Leitende Funktionen mit Vertiefungsrichtung POCT-Management (staatlich anerkannt)

Anmeldung
jederzeit
möglich!

Die Weiterbildung umfasst insgesamt mind. 620 Lehrveranstaltungsstunden sowie 300 Stunden in Form beruflicher Hospitation im Managementbereich in Gesundheitseinrichtungen und dauert 2 Jahre.

Die Weiterbildung in Gesundheitsbetriebswirtschaft ist in vier Qualifikationsbereiche (QB) aufgegliedert:
 

A) Qualifikationsbereich​ 1: 
Sozialwissenschaftliche Grundlagen des Managements (Umfang: 230 Stunden)
- Kommunikation (60h)
- Mentoring - Anleitung und Schulung in derbetrieblichen Praxis (40h)
- Mentoring - Anleitung und Schulung in der praktischen Ausbildung (40h)
- Führung, Organisation, Personal- und Organisationsentwicklung (60h)
- Auditing (30h)

B) Qualifikationsbereich​ 2: 
Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Managements (Umfang: 180 Stunden)
- Gesundheitsökonomie (40h)
- Leistungs- & Personalmanagement, Managementsystemkonzepte (80h)
- Qualitätsmanagement - Basis (40h)
- Projektmanagement (20 h)

C) Qualifikationsbereich​ 3: 
Rechtliche Grundlagen des Managements (Umfang: 100 Stunden)
- Recht - Grundlagen (20h)
- medizinrechtliche Grundlagen / Regulatorische Angelegenheiten im Gesundheitswesen (40h)
- Recht - Vertiefung (40h)

D) Qualifikationsbereich​ 4:
POCT-Management (Umfang: 130 Stunden)
Praxis wissenschaftlichen Arbeitens (40h)
- Hygienemanagement - Basis (30h)
- POCT-Indikationen (20h)
- POCT-Implementierung (20h)
- POCT-Intensivierung (20h)

Die Weiterbildung beginnt zum 01.10.2018 bzw. zum 01.02.2019 und dauert 24 Monate. Ein Einstieg in die Weiterbildung (in den laufenden Kurs) ist nach Absprache möglich, die Weiterbildungszeit verlängert sich entsprechend. Wer die Weiterbildung ohne staatliche Anerkennung absolvieren möchte, kann seine Weiterbildungszeit individuell verlängern (3 Jahre). Lassen Sie sich gerne von uns beraten.

Die einzelnen Module werden teilweise mehrfach im Jahr angeboten. Die Veranstaltungstermine finden Sie im Jahresprogramm oder im Stud.IP DIW-MTA.

Die Weiterbildung endet mit der staatlichen Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss.