Gesundheitsbetriebswirtschaft / Medizinalfachpersonen für leitende Funktionen

Mit der Fachweiterbildung bieten wir Ihnen vielfältige professionelle Qualifizierungsmöglichkeiten, die sowohl für neue Impulse sorgen als auch neue Berufs- und Karrierechancen eröffnen. Egal, ob Sie Ihr Wissen punktuell auf den neuesten Stand bringen wollen oder den staatlich anerkannten Weiterbildungsabschluss als Medizinalfachperson für leitende Funktionen bzw. Gesundheitsbetriebswirt/-in (DIW-MTA) anstreben – unser Modulkonzept passt sich optimal an Ihre Bedürfnisse an. Sämtliche unserer Angebote sind als berufsbegleitende Präsenzseminare konzipiert und zeichnen sich durch hohe Aktualität und Praxisnähe aus.

Qualifikationsziel

Als Teilnehmerin oder Teilnehmer des Studienlehrganges Gesundheitsbetriebswirtschaft (Medizinalfachpersonen für leitende Funktion) ergänzen Sie Ihr Qualifikationsprofil im betriebswirtschaftlichen Feld. Sie lernen betriebliche Handlungs-, Gestaltungs- und Entscheidungsspielräume zu nutzen, arbeits- und sozialrechtliche Rahmenbedingungen zu verstehen sowie Budget- und Personalverantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus wissen Sie als Absolvent/-in Methoden der Qualitätsentwicklung und –sicherung anzuwenden und zu bewerten, Kooperations- und Teamstrukturen zu analysieren, Personalentwicklungsinstrumente einzusetzen, vorhandene Tätigkeitsspielräume zu nutzen oder zu erweitern und daraus Konsequenzen für das eigene soziale Handeln abzuleiten.
 

Zielgruppe


Zur Zielgruppe gehören MTLAMTRAMTAF, PTA, DiätassistentInnen, PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen und OrthoptistInnen die sich auf eine verantwortungsvolle Tätigkeit auf der mittleren Managementebene (Leitungsqualifikation) in Einrichtungen des Gesundheitswesens vorbereiten möchten oder medizinisch-technische bzw. medizinisch-therapeutische Leitungskräfte, die ihre Expertise erweitern und Erfahrung reflektieren wollen.

Qualifikationsmerkmale der Weiterbildung


- Anwendung und Bewertung von Methoden des Qualitätsmanagements sowie der Qualitätsentwicklung und -sicherung
- Aktive Mitgestaltung zur Wirtschaftlichkeit im Gesundheitsunternehmen
- Analyse von Kooperations- und Teamstrukturen
- Aktive Initiierung von Verbesserungen im unmittelbaren betrieblichen Kontext
- Nutzen und Erweitern von betrieblichen Handlungs- und Gestaltungsspielräumen
- Einsatz von Personalentwicklungsinstrumenten
- effiziente und effektive Mitarbeiterführung
- Lernbegleitung in der Rolle als Mentor/-in
- Reflexion des eigenen sozialen Handelns und dessen Konsequenzen

Zugangsvoraussetzungen

staatliche Abschlussprüfung und Zulassung als MTLAMTRAMTAF, PTA, DiätassistentInnen, PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen und OrthoptistInnen oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation; mindestens zweijährige Berufserfahrung, möglichst Leitungserfahrung.


Struktur der Weiterbildung


 

Die Weiterbildung umfasst insgesamt mind. 620 Lehrveranstaltungsstunden sowie 300 Stunden in Form beruflicher Hospitation im Managementbereich in Gesundheitseinrichtungen und dauert 2 Jahre (siehe Modulübersicht).

Die Weiterbildung in Gesundheitsbetriebswirtschaft ist in vier Qualifikationsbereiche (QB) aufgegliedert:
A) QB 1: Sozialwissenschaftliche Grundlagen des Managements (Umfang: 230 Stunden)
B) QB 2: Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Managements (Umfang: 180 Stunden)
C) QB 3: Rechtliche Grundlagen des Managements (Umfang: 100 Stunden)
D) QB 4: Fachunterricht und berufsspezifische Organisationslehre (Umfang: mind. 110 Stunden).
In diesem Qualifikationsbereich 4 müssen Sie mindestens eine der sechs möglichen Vertiefungsrichtungen (VR 1: Qualitätsmanagement / VR 2: Arbeitsschutz- und Risikomanagement / VR 3: POCT-Management / VR 4: Informationsmanagement – IT-Sicherheitsmanagement / VR 5: Umwelt- und Energiemanagement / VR 6: Hygienemanagement) wählen.

Die Weiterbildung beginnt zum 01.02.2016 bzw. zum 01.10.2016 und dauert 24 Monate. Ein Einstieg in die Weiterbildung (in den laufenden Kurs) ist nach Absprache möglich, die Weiterbildungszeit verlängert sich entsprechend.

Die einzelnen Module werden teilweise mehrfach im Jahr angeboten. Die Veranstaltungstermine finden Sie im Jahresprogramm oder im Stud.IP DIW-MTA.

Die Weiterbildung endet mit der staatlichen Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss.


Prüfungsmodalitäten


In den vier Qualifikationsbereichen müssen gemäß Prüfungsordnung jeweils Leistungsnachweise erbracht werden, die auf dem Prüfungszeugnis als Vornoten ausgewiesen werden.

Die Leistungsnachweise sind während der Weiterbildung zu erbringen. je nach Wahl der Vertiefungsrichtung im QB Fachunterricht und berufsspezifische Organisationslehre und dem Bestehen der Prüfung sind zusätzlich bestimmte Zertifikatsabschlüsse integriert (siehe Broschüre unter dem Punkt Download). Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen gerne an die Geschäftsstelle.


Abschluss


Nach Bestehen der Abschlussprüfung wird Ihnen der Weiterbildungsabschluss „Gesundheitsbetriebswirt/-in (DIW-MTA)“ sowie die staatliche Weiterbildungsbezeichnung für Ihren jeweiligen Gesundheitsberuf gemäß der Weiterbildungs- und Prüfungsordnung vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin verliehen.

Führung der staatlichen Weiterbildungsabschlussbezeichnungen:

staatlich anerkannte/r
MTLA / MTRA / MTAF / PTA / DiätassistentIn / ErgotherapeutIn / PhysiotherapeutIn / LogopädIn / OrthoptistIn für leitende Funktionen 


Förderungsmöglichkeiten und Kosten


Es bestehen verschiedene Förderungsmöglichkeiten (Bildungsurlaub, Bildungsprämie, Weiterbildungsstipendium, Meister-BAföG, Bildungsscheck etc.) für diese staatlich anerkannte Weiterbildung. Informieren Sie sich in unserem Jahresprogramm oder fragen in der Geschäftsstelle nach.

Gesamtpaket Gesundheitsbetriebswirtschaft “MTA für leitende Funktionen”
(inkl. Lehrveranstaltungen und Prüfungsleistungen, ohne Wiederholungen)

in einer Vertiefungsrichtung
für DIW-MTA-Mitglieder …………………………………  4.300 EUR
für DVTA-Mitglieder ………………………………………  4.600 EUR
für Nichtmitglieder ………………………………………..  5.300 EUR

Es besteht die Möglichkeit der Ratenzahlung sowie die Einzelbuchungsoption. Fragen Sie im DIW-MTA nach.
(zzgl. Gebühren für die staatliche Anerkennung durch das LAGeSo z.Z. 111 EUR) 


Teilnahmebedingungen


Die Teilnahme- und Abschlussbedingungen für den Weiterbildungsgang Gesundheitsbetriebswirtschaft / Medizinalfachpersonen für leitende Funktionen beim DIW-MTA richten sich nach der geltenden Weiterbildungs- und Prüfungsordnung zur Heranbildung von Medizinalfachpersonen für leitende Funktionen vom 18.03.1997 in Verbindung mit den Prüfungsrichtlinien sowie den Allgemeinen Teilnahmebedingungen (AGB) des DIW-MTA in der geltenden Fassung. Das DIW-MTA wurde mit Wirkung zum 15.10.2015 vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin staatlich anerkannt und das Curriculum wurde genehmigt. 

 

Downloads

Modulübersicht_GBW (pdf; 85 kB)

Curriculum zum Weiterbildungsgang Gesundheitsbetriebswirtschaft (pdf, 321 KB)

Info-Broschüre zur Weiterbildung Gesundheitsbetriebswirtschaft (pdf, 2.1 MB)

Weiterbildungs- und Prüfungsordnung zur Heranbildung von Medizinalfachpersonen für leitende Funktionen (pdf, 82 KB)

Prüfungsrichtlinien zum Weiterbildungslehrgang Gesundheitsbetriebswirtschaft (pdf, 46 KB)

Seminare/Module im laufenden Jahr

Studienlehrgang Gesundheitsbetriebswirtschaft/Medizinalfachpersonen fuer leitende Funktionen (staatlich anerkannt)

sozialwissenschaftliche Grundlagen des Managements (230 Stunden)

Kursnr. Titel Zeiten Ort
Studienlehrgang Gesundheitsbetriebswirtschaft (Leitende Funktion) 2016
Studienlehrgang Gesundheitsbetriebswirtschaft
A110 Kommunikation - Teil 1
Do, 10.03.16,
Fr, 11.03.16,
Sa, 12.03.16,
Berlin
A120 Kommunikation - Teil 2
Mi, 16.11.16,
Do, 17.11.16,
Fr, 18.11.16,
Berlin
A130 Kommunikation - Teil 1
Mo, 06.06.16,
Di, 07.06.16,
Mi, 08.06.16,
Berlin
A140 Kommunikation - Teil 2
Mo, 17.10.16,
Di, 18.10.16,
Mi, 19.10.16,
Berlin
A150 Kommunikation - Teil 1
Di, 29.11.16,
Mi, 30.11.16,
Do, 01.12.16,
A550 Mentoring Anleitung und Schulung in der betrieblichen Praxis
Mo, 18.07.16,
Di, 19.07.16,
Mi, 20.07.16,
Do, 21.07.16,
Fr, 22.07.16,
Berlin
G600 Auditing
Fr, 11.11.16,
Sa, 12.11.16,
So, 13.11.16,
Berlin

Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Managements (180 Std.)

Kursnr. Titel Zeiten Ort
A200 Basismodul Qualittsmanagement
Mo, 09.05.16,
Di, 10.05.16,
Mi, 11.05.16,
Do, 12.05.16,
Berlin
A210 Basismodul Qualittsmanagement
Di, 01.11.16,
Mi, 02.11.16,
Do, 03.11.16,
Fr, 04.11.16,
Berlin
A220 Basismodul Qualittsmanagement
Mi, 31.08.16,
Do, 01.09.16,
Fr, 02.09.16,
Sa, 03.09.16,
Berlin
G100 Gesundheitskonomie
Sa, 06.02.16,
So, 07.02.16,
Mo, 08.02.16,
Di, 09.02.16,
Mi, 10.02.16,
Berlin
G200 Leistungs- und Personalmanagement, Managementsysteme und -konzepte
Sa, 25.06.16,
So, 26.06.16,
Mo, 27.06.16,
Di, 28.06.16,
Mi, 29.06.16,
Do, 30.06.16,
Fr, 01.07.16,
Sa, 02.07.16,
So, 03.07.16,
Berlin
G300 Projektmanagement
Do, 04.02.16,
Fr, 05.02.16,
Berlin

Rechtliche Grundlagen des Managements (100 Std.)

Kursnr. Titel Zeiten Ort
A300 Recht - Grundlagen
So, 13.03.16,
Mo, 14.03.16,
Di, 15.03.16,
Berlin
A310 Recht - Grundlagen
Mo, 05.09.16,
Di, 06.09.16,
Mi, 07.09.16,
Berlin
G400 Regulatorische Angelegenheiten in der Gesundheitswirtschaft - Regulatory Affairs
Fr, 28.10.16,
Sa, 29.10.16,
So, 30.10.16,
Mo, 31.10.16,
Berlin

Fachunterricht und berufsspezifische Organisationslehre (mind. 110 Std.)

Kursnr. Titel Zeiten Ort
A011 DIN EN ISO 15189 : 2014 -UPDATE: Personalmanagement/Kompetenzmanagement, Validierung/Verifizierung, Messunsicherheit Berlin
A10 DIN EN ISO 15189 : 2014 -UPDATE: Risk Management; IT-Management; Befundung
Fr, 04.11.16,
Sa, 05.11.16,
Berlin in der Universitt der Knste
A700 Praxis wissenschaftlichen Arbeitens fr BMA und RT
Sa, 04.06.16,
So, 05.06.16,
Berlin
A710 Praxis wissenschaftlichen Arbeitens fr BMA und RT
Sa, 05.11.16,
So, 06.11.16,
Berlin
B470 Angewandte Infektionsepidemiologie
Mo, 14.11.16,
Di, 15.11.16,
Mi, 16.11.16,
Berlin
B490 Hygienemanagement - Grundlagen Berlin
B495 Hygienemanagement - Grundlagen
Sa, 01.10.16,
So, 02.10.16,
Mo, 03.10.16,
Berlin
E510 Qualittsmanagement - Vertiefung
Mi, 07.12.16,
Do, 08.12.16,
Fr, 09.12.16,
Sa, 10.12.16,
So, 11.12.16,
Berlin
E600 Grundlagen des Umwelt- und Energiemanagements Berlin
E700 Grundlagen des Risiko- und Arbeitsschutzmanagements
So, 11.12.16,
Mo, 12.12.16,
Di, 13.12.16,
Berlin
E800 Grundlagen des Informations- und Informationssicherheitsmanagements Berlin
P100 Patientennahe Sofortdiagnostik - Basisseminar
Mo, 24.10.16,
Di, 25.10.16,
Mi, 26.10.16,
Berlin
P300 Patientennahe Sofortdiagnostik - Schwerpunkt Intensivierung (Vertiefung)
Mo, 21.03.16,
Di, 22.03.16,
Mi, 23.03.16,
Berlin