Freiwilliges Fortbildungszertifikat für MTA-Berufe

fobi Freiwilliges Fortbildungszertifikat

Lebensbegleitendes Lernen und das freiwillige Fortbildungszertifikat

Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung wird seit je her freiwillig – und einer ganz persönlichen Einsicht in diese Notwendigkeit folgend – durch die Berufsangehörigen praktiziert. Für MTA-Berufe als auch für andere Gesundheitsfachberufe ist dies eine Frage der professionellen Selbstverpflichtung, mit der jeder Einzelne seine zur Berufsausübung erforderlichen Fähigkeiten und Fachkenntnisse weiter entwickelt. Mit dem freiwilligen Fortbildungszertifikat soll nicht nur Ihre Eigeninitiative, beruflich up-to-date zu bleiben, dokumentiert sein, sondern auch die Qualität und die Transparenz von MTA-Fortbildungen gesichert und gefördert werden.

In Zusammenarbeit mit dem DVTA bieten wir seit Sommer 2009 ein freiwilliges Fortbildungszertifikat für MTA-Berufe an, mit dem Sie belegen, dass Sie immer fachlich up-to-date sind.

Das Zertifikat können alle Kolleginnen und Kollegen (unabhängig von einer Fachqualifikation/Studienlehrgang) erwerben, die innerhalb von 3 Jahren mindestens 90 Fortbildungspunkte (Credit Points) gesammelt haben. Berücksichtigt werden dabei sämtliche Seminare, Kongresse, Symposien und Workshops des DIW-MTA, des DVTA und der DVTA Bildungsgesellschaft sowie zertifizierte regionale Veranstaltungen in den DVTA-Landesvertretungen. Zusätzlich haben externe Anbieter vorab die Möglichkeit Ihre Veranstaltung über das Freiwillige Fortbildungszertifikat per Antrag anerkennen zu lassen.

Melden Sie sich jetzt für das freiwillige Fortbildungszertifikat an und lassen sich Ihr aktives Fortbildungsverhalten in Punkten anrechnen.

Alle Seminare des  DIW-MTA, des DVTA und der DVTA Bildungsgesellschaft sind bereits für das Freiwillige Fortbildungszertifikat anerkannt.

Neu: Nutzen Sie die Website des Freiwilligen Fortbildungszertifikats auch, um anerkannte Veranstaltungen zu suchen und somit Ihre nächste Fortbildung noch leichter planen zu können.

Weitere Informationen zum Fortbildungszertifikat finden Sie hier.

Als Anbieter von Fortbildungsveranstaltungen können Sie hier Ihre Veranstaltungen ebenfalls anmelden und zertifizieren lassen. Lesen Sie in dem folgenden Artikel nach, wie Sie sich als Anbieter anmelden und was Sie alles zu beachten haben.

Artikel_Anleitung Freiwilliges Fortbildungszertifikat (361 KB, pdf)

Holen Sie sich Ihre eigenen Barcodes für die Gutschrift Ihrer Fortbildungspunkte
Alle registrierten Teilnehmenden für das Freiwillige Fortbildungszertifikat erhalten mit dem Jahr 2012 Barcodeetiketten. Noch nicht Registrierten werden die Barcodes nach der Anmeldung postalisch zugesandt.  Die Etiketten codieren Ihre Teilnehmer-ID und Ihren Namen, die dann auf den ausliegenden Teilnahmelisten von Veranstaltungen des DIW-MTA, des DVTA, der dvta Bildungsgesellschaft sowie bei allen anderen bereits für das Fortbildungszertifikat anerkannten Veranstaltungen aufgeklebt werden. Sie erkennen diese zertifizieren Veranstaltungen an unserem rot-grünen CP-Icon.

Haben Sie noch Fragen zum Freiwilligen Fortbildungszertifikat? Dann kontaktieren Sie uns unter: info@diw-mta.de

 

www.fortbildung-zertifikat.de

Downloads