Die Organisation

Das DIW-MTA hat sich zum Ziel gesetzt, durch eine berufsständisch organisierte Fachweiterbildung die Belange um den Berufsstand zu verbessern und die Karriere der Kollegen/-innen zu fördern, auch vor dem Hintergrund eines sich verändernden und geeinten Europas. Mittlerweile hat sich das Institut zum führenden Bildungsanbieter im deutschsprachigen Raum entwickelt, der modular strukturierte MTA-Weiterbildungsprogramme anbietet, die zu einem in der Fachwelt anerkannten Abschluss führen.

Der Vorstand besteht aus drei Vorstandsmitgliedern, die, alle vier Jahre, in der Mitgliederversammlung durch ihre Mitglieder gewählt werden. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich, vertritt das Institut in allen Verwaltungsangelegenheiten, koordiniert die fachlich-inhaltliche Arbeit und ist für das Lobbying verantwortlich. Das Institut wird gerichtlich und außergerichtlich durch den Präsidenten vertreten. Zur Wahrnehmung und professionellen Unterstützung bei den vielfältigen Aufgaben bedient sich der Vorstand einer Geschäftsstelle, in der derzeit fünf kompetente Mitarbeitern/-innen arbeiten, die jeweils für ein Sachgebiet zuständig sind.  

Vorstand des DIW-MTA:

FH-Prof. Dr. rer. medic. Marco Kachler (Präsident)

Marco Kachler (Jg. 1975). MTLA und Biomedizinischer Analytiker. Bachelor of Science. Diplom-Pflege- und Gesundheitswissenschaftler. Promotion zum Dr. rer. medic. an der Medizinischen Fakultät der Universität Halle-Wittenberg. Verleihung der FH-Professur (2011) durch die Fachhochschule Kärnten. Langjährige Tätigkeit in der biomedizinischen Forschung u.a. an der Charité – Universitätsmedizin Berlin und am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie Berlin sowie mehrjährige Tätigkeit in der gesundheitswissenschaftlichen und professionssoziologischen Forschung am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Professor Kachler ist Hochschullehrer, Studiengangsleiter für den Studiengang Biomedizinische Analytik und stellv. Studienbereichsleiter für den Studienbereich Gesundheit & Soziales an der Fachhochschule Kärnten (Österreich) in Klagenfurt und seit 2008 ist er der Präsident des DIW-MTA in Berlin.  


Anke Urban (Vizepräsidentin - Fachrichtung Laboratoriums-/Veterinärmedizin)


Dipl. Päd. Tina Hartmann (Vizepräsidentin - Fachrichtung Radiologie/Funktionsdiagnostik)

 

 

Zur fachlichen Unterstützung und wissenschaftlichen Beratung des Vorstandes verfügt das DIW-MTA über einen wissenschaftlichen Fachbeirat, der derzeit aus 17 Mitgliedern, Vertretern/-innen aus der Wissenschaft, Forschung, Lehre und beruflicher Praxis, besteht.

Wissenschaftlicher Fachbeirat:

  • Prof. Dr. med. Gerd Hafner (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. med. habil. Reimer Andresen (stellv. Vorsitzender)
  • Edith Briehl, MTA (Mitglied)
  • Dipl.-Päd. Tina Hartmann (Mitglied)
  • Prof. Dr. rer.medic. Gregor Hohenberg (Mitglied)
  • FH-Prof. Dr. rer. medic. Marco Kachler (Mitglied)
  • Dr.rer.nat. Christian Kleist (Mitglied)
  • Rebecca Lauterbach (Mitglied)
  • Christiane Maschek (Mitglied)
  • Thomas Nieberle, Ass. jur. (Mitglied)
  • Dr.med. Sabine Scherer (Mitglied)
  • Prof. Dr. Holger Schirrmeister (Mitglied)
  • PD Dr. med. Dr. rer.nat. Kathrin Schlatterer-Krauter (Mitglied)
  • Prof. Dr.rer.nat. Paul Schnitzler (Mitglied)
  • Prof. Dr. sc. hum. Folker Spitzenberger (Mitglied)
  • Anke Urban (Mitglied)
  • Thomas Winter (Mitglied)